frischluft

noch ist sie richtig frisch die luft da draussen. hoffentlich wirds bald mal zum fön. weil, sonne tut ja gut, aber ohne die passenden temperaturen fehlt halt was. typisch deutsch: immer was zu meckern 😉

bewegung

irgendwie fehlt mir bewegung. eigentlich wollte ich in meinem urlaub auch mal schön spazieren gehen, aber bei dem wetter lohnt es sich nicht raus zu gehen. da gönn ich mir lieber ein stück kuchen und einen kaffee. ich hoffe das es draussen bald erträglicher wird, damit tina wenigstens etwas abwechslung bekommt und auch mal ne runde mit dem kleinen drehen kann.

es ist ein mädchen…

…handy ganz in rosa geworden. tina ist nun stolze besitzerin eines samsung sgh-f480 coral pink. eine neue handynummer gab es nach bald 10 jähriger alter auch noch dazu. dies war nötig, weil der alte vertrag fristgerecht gekündigt wurde und wir die alte nr. nicht mit übernommen haben. neben den üblichen spielereien, hat das handy einen slot für micro-sd karten, ein riesen display, eine 5mp kamera, ein touch display und ist in der bedienung super einfach. also ein perfektes handy für meine tina. viel spaß damit

handy

tinas handy ist seit sonntag nicht mehr am netz. daher werden wir uns heute in ruhe ein neues für sie aussuchen. bin mal gespannt, wieviel ich dazu zu sagen habe 😉 auf jeden fall gibt es eine flat zwischen ihrem und meinem handy. wahrscheinlich werden es dann zwei und heißen: walkie talkie!

sofa

ich liebe unser sofa!

unser sofa im wohnzimmer,
geheiligt wird dein bezug,
deine bequemlichkeit bleibe,
deine passform bestehe,
wie im liegen,
so im sitzen.
unseren täglichen mittagsschlaf gib uns heute,
und vergib uns unsere bierflecken (dies geht an olli),
und führe uns nicht in eine schieflage,
sondern erlöse uns von unseren rückenschmerzen,
denn dein ist der federkern und das schaumstoff
und die herrlichkeit darauf rumzulümmeln,
in ewigkeit
amen

arzt

gleich geht es erstmals mit dem kleinen zum arzt. er spuckt in einer tour und behält kaum nahrung im körper. die hebamme beschwichtigt nur, jetzt wollen wir rat von einer akademikerin! wir hoffen nichts ernstes.